rollende Plattform

ESNtrain - connecting europe

BEGEISTERUNG

Eine Welle der Begeisterung rollt durch Europa.

GROSSES ENTSTEHT

Das ESNtrain-Projekt setzt quer durch Europa hindurch ungeahnte Kräfte frei – auch nachts wird gearbeitet. Das stets wachsende Team von Studenten organisiert sich weitgehend selbst in flachen Hierarchien und konzentriert sich voll auf den jeweiligen Auftrag. So stellen wenige Studierende innerhalb von drei Wochen das Kombi-Produkt Fahrplan/Guide für die vierwöchige Zugfahrt zusammen, was den Druckereibesitzer gleich die Druckmaschine auf volle Touren aufdrehen lässt. Ein IT-Spezialist stellt ein Buchungssystem zusammen, wie es bis dahin nur aus einer Kombination von Airlines, Hotellerie und Zuglogistik bekannt war. Tag und Nacht-Arbeit betrifft auch die gegen 100 Bahnspezialisten, die eine unglaubliche Leistung erbringen, bis jedes bahntechnische Detail die 12‘000-Kilometerfahrt ermöglicht.   

300 Studierende

TEAM

Das Team von über 300 ehrenamtlich arbeitenden Studierenden aus ganz Europa erschafft in sechs Monaten die gesamte Kommunikation/Medienarbeit, Logistik, Organisation von Anlässen auf und um den Zug bis hin zum Sicherheitsdienst. Ein Kernteam von rund sechs Studierenden hält das Ganze zusammen – effektiver geht es nimmer – Profis und Promis staunen.

für 1'200 Mitreisende

BUCHUNGSSYSTEM

Das gab es noch nie: Mitreisende aus 98 Nationen können beliebig Teilstrecken wählen, die gewünschte Schlafenszeit, die Mitreisenden im Abteil sowie aus dem grossen Veranstaltungsangebot diejenigen angeben, an denen sie teilnehmen wollen.

Auflage 5'000

GUIDE-BOOK

Hat schon jemand ein 300-seitiges Guide-Book gesehen, das in einem den genauen Fahrplan über vier Wochen, mit Beschreibungen der Anlässe an Orten in ganz Europa und einen Sprachführer für die 16 entlang der Route gesprochenen Sprachen enthält. Das Superteam „Guide-Book" weiss, wie ein solches Produkt zusammengestellt, gedruckt und rasch überallhin versandt wird.

für über 6'000 Personen und 25 Tage

LOGISTIK

Aufgabe: Versorgung von 1'200 Mitreisenden auf dem Zug und 5'000 Besucher an den Halten mit Essen und Getränken, (fast) rund um die Uhr. Ach, da kommen noch Bettwäsche, Sanitärartikel, Band-Equipment, Begleitfahrzeug und einiges an technischer Ausrüstung hinzu. Aufgabe vom Superteam „Logistik“ bestens gelöst.

in 40 Städten

VERANSTALTUNGEN

Bundeskanzlerin Merkel bedauerte, den ESNtrain nicht persönlich besuchen zu können, dafür kommen Hochschul-Rektoren, Stadtpräsidenten und EU-Kommissare. Zur Abwechslung darf es auch ein Tanz- oder Sprachkurs sein und Musiker aus ganz Europa machen ihre Aufwartung. Oder in Ruhe den Erzählungen „Einheimischer“ folgen und ein Stückchen von Europa kennenlernen. Oder doch lieber etwas zu Zukunfts-Agenden?

für 40 Länder

LÄNDERVERANTWORTLICHE

Länderverantwortlicher beim ESNtrain sein und das als Studentin/Student. In 18 Ländern sind vor Ort Veranstaltungen mit der lokalen Bevölkerung und auch mal hochrangigen Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft zu planen und durchzuführen. Andere 22 Länder haben Grosses während der Fahrt auf dem Zug vor – exklusive Programme. Ohne Superwoman und Superman geht da nichts. Nur: Sie wissen im Vorfeld kaum etwas von ihren Superkräften.